Konfirmandenzeit in Niestetal

 

Die wichtigsten Informationen ganz kurz

Zum Konfirmandenunterricht in Niestetal sind alle Jungen und Mädchen eingeladen. Wichtige Voraussetzung für die Teilnahme ist das Interesse der Jugendlichen an Fragen des Glaubens und der Kirche und die Bereitschaft, sich in die Gruppe einzubringen.

 

Anmeldung

Die Konfirmandenzeit beginnt in der Regel, wenn die Jugendlichen das siebte Schuljahr besuchen oder bis um 30.6. des laufenden Jahres den 14. Geburtstag gefeiert haben; Ausnahmen sind selbstverständlich möglich.
Neue Konfirmandengruppen beginnen in Niestetal in der Regel im Mai und dauern ein Jahr bis zur Konfirmation im nächsten Frühjahr.
Zur Konfirmandenanmeldung wird kurz vor den Osterferien über die örtliche Presse, die Niestetaler Nachrichten, und unseren Gemeindebrief eingeladen. Ein besonderes Anschreiben erfolgt nicht. Zur Anmeldung erwarten wir die Jugendlichen mit Eltern/Erziehungsberechtigten. Falls die Kinder getauft sind, bitte die Taufurkunde (im Familienstammbuch) mitbringen. Es können auch Jugendliche angemeldet werden, die noch nicht getauft wurden.

 

Unterricht

Neben den regelmäßigen Unterrichtsstunden (jeweils eineinhalb Zeitstunden, die nach der Vereinbarung mit den Schulen und den einschlägigen Erlassen des Landes Hessen in der Regel am Dienstagnachmittag stattfinden, denn die Schulen sind verpflichtet, diesen Nachmittag dafür freizuhalten) umfasst die Konfirmandenzeit auch eine Reihe weiterer Termine. Hierzu gehört die Konfirmandenfreizeit, gelegentlich auch Konfirmandentage. Der Konfirmandenunterricht wird von der Pfarrerin bzw. dem Pfarrer in den Gemeindehäusern Sandershausen und Heiligenrode erteilt, Konfirmandenhelfer oder Mitarbeiter/innen wirken mit. Bei der Anmeldung werden die Gruppen eingeteilt.

 

Inhalte

Themen des Konfirmandenunterrichts sind: Bibel, Gottesdienst, Gebet, Gott, Jesus Christus, Glauben, Diakonie, Gebote, Schöpfung, Tod, Taufe, Abendmahl, u.a.

 

Gottesdienst

Es wird erwartet, dass die Konfirmanden regelmäßig (etwa 14-tägig) am Gottesdienst teilnehmen, in Niestetal oder in anderen Orten.

 

Konfirmationstermine

liegen immer zwischen Ostern und Pfingsten, sie werden beim Anmeldeabend bekanntgegeben.
 
 

Konfirmationstermine 2019

 

Sandershausen:

5. Mai 2019, 10:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst in der ev. Kirche Sandershausen

Heiligenrode:

12. Mai und 19. Mai 2019 in der ev. Kirche Heiligenrode (am Vorabend wird jeweils zu einem Abendmahlsgottesdienst eingeladen)

 

Taufe

Ungetaufte Kinder sind im Konfirmandenunterricht herzlich willkommen.
Die Taufe kann dann während der Konfirmandenzeit erfolgen. Besonders eignet sich hierzu die Feier der Osternacht frühmorgens am Ostersonntag. Schon in der Zeit der frühen Christen wurden in diesem Gottesdienst junge Menschen durch die Taufe in die Gemeinde aufgenommen. Die Taufe ist in jedem Fall Voraussetzung, um konfirmiert zu werden.

 

Vorstellungsgottesdienst und Prüfung

Am Ende der Konfirmandenzeit bereiten die Konfirmanden einen Gottesdienst vor, mit dem der Gemeinde präsentieren. Einige Mitglieder des Kirchenvorstands führen zum Abschluss der Konfirmandenzeit eine mündliche Prüfung durch (in Kleingruppen).

 

Pflichten

Zu den Pflichten der Konfirmanden gehört der regelmäßige Unterrichtsbesuch und Teilnahme an den weiteren Unternehmungen insb. die Konfirmandenfreizeit, das Erledigen von Hausaufgaben, die Teilnahme am Gottesdienst und das Austragen des Gemeindebriefs. Die Teilnahme an Vorstellungsgottesdienst und Prüfung sind verbindlich. Wichtige Texte und Gebete, die jeder Christ, kennen sollte werden im Laufe der Konfirmandenzeit auswendig gelernt.

 

Kosten

Den größten Teil der Kosten für Unterricht und auch für Fahrten und Ausflüge trägt die Kirchengemeinde aus Kirchensteuermitteln. Wir erbitten einen Elternbeitrag von 30,00 Euro für Arbeitsmaterialien wie Bibeln, Liederhefte und anderes. Bei anderen Kosten, insb. bei der Freizeit, wird je nach Anlass und je nach Höhe der Gesamtkosten eine anteilige Beteiligung von allen erbeten.

Stand April 2018